Törnbericht Rhein-Marne-Kanal

Törnbericht Rhein-Marne-Kanal

Drei Jungs, die die Schule schon eine Weile hinter sich haben, starten noch mal neu: Sie lernen Hausbootfahren inklusive Tunnel, Schiffshebewerk und Schleusenmarathon, trotzdem bleibt noch viele Muße für französische Lebensart an Bord.

Hausboot als Tauchstation

Hausboot als Tauchstation

Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, was unter Ihrem Hausboot los ist? Da passiert nämlich viel mehr, als Echolot und Fischfinder anzeigen.

Um den Teil der Mecklenburgischen und Märkischen Gewässer kennen zu lernen, die sich unter der Wasseroberfläche verbergen, braucht man nicht mehr als Tauchermaske

Kleine Matrosen sind willkommen

Kleine Matrosen sind willkommen

Ob mit der Großfamilie oder nur mit Mama und Papa, Hausbooturlaub ist für den Nachwuchs etwas ganz Besonderes. Der Aufenthalt auf und am Wasser regt die Fantasie ebenso an, wie er für den Umgang mit dem nassen Element sensibilisiert. Auch die Natur im Wasser und am Ufer wird aus der Nähe für Kinder während einer Hausbootreise begreifbar.

Überführung mal anders

Überführung mal anders

Einhand-Roulette von der Dahme an die Müritz

von Dr. Peer Schmidt-Walther

Der Monat April, der bekanntlich macht, was er will, ist nicht unbedingt Hausboot-freundlich. Während diese Zeilen geschrieben werden, jagt ein Schnee-, Regen oder Hagelschauer über das Haus hinweg und rüttelt eisiger Wind an den Dachziegeln. Aber der Termin steht.

In Zeuthen, südlich von Berlin, zerrt die TREBEL schon ungeduldig an ihren Leinen

Ein Barsch im Haifischbecken

Wenigstens die Frauen schauen skeptisch. Dass ihre Männer mit dem Auto quasi groß geworden sind, wissen Beide. Aber was da im Wasser liegt, erscheint ihnen doch ein wenig zu groß. Dabei ist es nur ein „Barsch“. Aber was für einer?  Knapp 15 Meter lang, fast viereinhalb Meter breit – der Barsch aus der Kormoran-Primus-Reihe hat es in sich.

Hausbooturlaub in der Spätsaison

… kein Problem mit Warmwasserheizung und Doppelverglasung! Sie haben bedenken, den Urlaub in der kälteren Jahreszeit auf dem Boot zu verbringen? Es hat viele Vorteile – kein Warten vor den Schleusen, kein Gedränge in den Kanälen, Frühjahrs- oder Herbstsonne, einsame Liegeplätze: Idylle pur. Genießen Sie die Ruhe und die Natur zu günstigeren Preisen – am besten auf den Primus-Kormoranen oder der Aquino 1190. Diese Hausboote bieten wohlige Wärme unabhängig vom Bordnetz und unabhängig von einem Landstromanschluss.

Neu: komfortable Fahrradmitnahme auf der Primus-Kormoran

Mit dem neuen komfortablen Fahrradträger für die Primus-Kormoran können Sie problemlos drei Fahrräder am Heck transportieren und bei Bedarf einfach auf den Steg ablassen – die Bedienung ist über einen Flaschenzug sehr einfach und die Räder nehmen Ihnen auf dem Sonnendeck keinen Platz weg und müssen auch nicht hochgehoben werden. Mehr Informationen über das Hausboot als Fahrrad-Etappenziel und den Fahrradträger finden Sie hier.