Es fliegt gleich alles in die Luft… – Törnbericht Berlin

Es fliegt gleich alles in die Luft… – Törnbericht Berlin

Ursprünglich war die diesjährige Hausbootfreizeit, die der Ev. Kirchenbezirk Öhringen jährlich seit 14 Jahren anbietet, im „Wasserreich Havel-Oder“ nördlich Berlins geplant. Ein Bombenfund bei Oranienburg machte das Befahren dieses Revieres allerdings unmöglich, weil bis auf weiteres die wichtigste Ost-West Verbindung, die Havel-Oder Wasserstraße, gesperrt bleibt. Kurzfristig suchte das Skipperteam ein Ersatzrevier und entschied sich nach Absprache mit „Kuhnle Tours“ für die Basis Zeuthen in Berlin und für die Dahme Wasserstraße sowie die Müggelspree südöstlich von Berlin.

Berlins öffentliche Sportbootliegestellen (1) von Land aus erkundet

Berlins öffentliche Sportbootliegestellen (1) von Land aus erkundet

Liegestellen in Berlin

Die Wanderroute entlang der Spree berührt vier von insgesamt 12 öffentlichen Sportbootliegestellen in Berlin.

  • Landwehrkanal km 9,8 rechtes Ufer unterhalb Wiener Brücke
  • Spreekanal km 1,6 linkes Ufer zwischen Neue Roßstraßenbrücke und Neue Grünstraßenbrücke
  • Spree-Oder-Wasserstraße km 15,3 –  15,41 rechtes Ufer Schiffbauerdamm
  • Spree-Oder-Wasserstraße km 12,1 rechtes Ufer Bundesratsufer