Hausboot als Tauchstation

Hausboot als Tauchstation

Haben Sie sich schon mal Gedanken darüber gemacht, was unter Ihrem Hausboot los ist? Da passiert nämlich viel mehr, als Echolot und Fischfinder anzeigen.

Um den Teil der Mecklenburgischen und Märkischen Gewässer kennen zu lernen, die sich unter der Wasseroberfläche verbergen, braucht man nicht mehr als Tauchermaske

Kleine Matrosen sind willkommen

Kleine Matrosen sind willkommen

Ob mit der Großfamilie oder nur mit Mama und Papa, Hausbooturlaub ist für den Nachwuchs etwas ganz Besonderes. Der Aufenthalt auf und am Wasser regt die Fantasie ebenso an, wie er für den Umgang mit dem nassen Element sensibilisiert. Auch die Natur im Wasser und am Ufer wird aus der Nähe für Kinder während einer Hausbootreise begreifbar.

Überführung mal anders

Überführung mal anders

Einhand-Roulette von der Dahme an die Müritz

von Dr. Peer Schmidt-Walther

Der Monat April, der bekanntlich macht, was er will, ist nicht unbedingt Hausboot-freundlich. Während diese Zeilen geschrieben werden, jagt ein Schnee-, Regen oder Hagelschauer über das Haus hinweg und rüttelt eisiger Wind an den Dachziegeln. Aber der Termin steht.

In Zeuthen, südlich von Berlin, zerrt die TREBEL schon ungeduldig an ihren Leinen

Die Reise mit der Tjonger „Sturmvogel”

Die Reise mit der Tjonger „Sturmvogel”

Hallo, liebe Freunde der entspannten und gepflegten Bootstouristik,

ich habe seit etwa 1998 bereits recht viele Fahrten mit Kuhnle-Schiffen gemacht. Beim meiner ersten Buchung befanden sich die alten Anlagen im Hafendorf noch im Abriss. Das Büro war noch in dem Gebäude,

Impressionen unterwegs in MV

Letztes Jahr waren die Meurers in der Mecklenburgischen und Brandenburgischen Seenplatte unterwegs und haben fantastische Aufnahmen von der Gegend gemacht. Zwischen Hafendorf Müritz und Fürstenberg haben Sie die Schönheit und vor allem Einzigartigkeit der Natur auf Bildern eingefangen.

Die Unsichtbare

Schleusenwärterin von Mirow

Wenn Carmen Fischer zur Arbeit geht, schlüpft sie durch ihre Gartenpforte, geht kurz über den gepflegten Rasen, dann an einem tiefen Abgrund entlang bis sie im ersten Stock eines Backsteinhauses verschwindet und fortan nur noch über Lautsprecher zu hören, aber nicht mehr zu sehen ist. Carmen Fischer ist Schleusenwärterin in Mirow.